Neue türkische Welle

  • Zitat von Groller


    Sicher werden da Probleme totgeschwiegen. Aber Hallo? Wie viele andere Probleme werden denn hier nicht totgeschwiegen? Und da frag ich dich dann, was an diesem Problem so groß anders ist? Nur weil die Türken sich nicht in ihre Wohnung einschliessen und 24/7 vor der Glotze verwahrlosen, sind die das größere Problem?


    Das ist ein Thema für sich, das hier sicherlich auch keiner gutheißt. Wir reden nicht über eine Priorisierung der einzelnen Problemherde, sondern um dieses spezielle Problem, und einmal NUR um diese problematik und nicht auch noch über Rassismus oder über den typischen deutschen Hartz-IV-Empfänger.


    Zitat von Groller


    Der Unterschied ist die Wahrnehmung. Da gibt es den Ehrenmord ( drecks Türken) und das Familiendrama ( bekloppter Typ). Da gibt es die Familienfehde ( verdammte Albaner) und den Amoklauf ( verrückter Jugendlicher). Und a gibt es die Schlägerei ( scheiss Russen) und die Hooligans ( scheiss Deutschland-Russen). Ich wette, keiner von euch Hosenschissern hat jemals wirklich Stress mit irgendeinem einem Ausländer gehabt, geschweige denn seit ihr in irgend einem "Ghetto" gewesen. Es mag ja sein, dass man sich einfach schwer tut mit anderen Kulturen und das, dass auch unangenehm und unverständlich sein kann, aber wenn man glaubt, dass man Aufgrund seines Geburtsrechts eher im Recht ist, dann ist man halt ein dummer Rassist. Und das trifft auf einen erschreckend großen Haufen hier zu.


    Man kann viele Dinge tolerieren, in meinem Fall sind das z.B. auch christliche Kirchen in ihrem Glockenwahn um 6/7Uhr morgens oder 5 mal am tag betende Gläubige, solange ich es verstehen kann (Glaubensgrund, etc.) und solange es mir keinen ersichtlichen Schaden zufügt. Was sich jedoch einige Türken religionsunabhängig leisten und wie sie das auch noch ausnutzen, gerade weil sie die Sozialstaatlichkeit und die heutige Toleranzbereitschaft Deutschlands kennen, ist unter aller Sau. Hier geht es nicht um das Geburtsrecht, hier geht es darum, dass Menschen sich dauerhaft von einem Staat bedienen und ausschöpfen, obwohl sie ihn nicht anerkennen, noch nach deren Gesetze leben wollen, dabei ist es egal, ob der Kritiker selbst in D geboren ist oder nicht - es ist eine objektive Beobachtung.


    Zitat von Groller


    Aber es ist natürlich unheimlich einfacher, sich irgend einen Aussenseiter zu suchen, den man ordentlich beschimpfen kann. Da muss man sich weniger um andere Probleme kümmern. DIE machen ja schon genug Stress. Meine letzte Schlägerei hatte ich übrigens, als sich mein besoffener Mitbewhoner mal wieder mit ein paar rundrum deutsch wirkenden Studenten angelegt hat. Und unterm Strich ist meine Stressverteilung etwa genauso, wie der Ausländeranteil in Deutschland. Aber man hört ja immer so viele schlimme Dinge...da muss schon echt ein Problem mit den Ausländern vorhanden sein.


    Amokläufer sind Außenseiter und bei Weitem nicht die Regel. Pöbelnde Türken hast du aber in jeder Stadt in Deutschland (zumindest in denen ich es beobachten konnte). Im Ausland (z.B. Frankreich, Dänemark, England, Länder, in denen ich persönlich war, etc.) habe ich dieses Problem nicht in diesem Ausmaß gesehen. Diese "integrationsunwillige" Gruppe ist kein Einzelfall mehr, sie wird/ist die Regel in D.


    Bei dem ganzen stütze ich mich unter anderem auch auf einige Aussagen einer Freundin von mir, die an einer Stuttgarter Hauptschule unterrichtet hat.


    Zitat von Groller


    P.S.: Ratte hätte nicht gedacht, dass du so ein Idiot bist.


    Hast du das damals auch immer in deine Aufsätze für den Lehrer reingeschrieben?

  • /signed Multi, wobei ich dir in einem Punkt wiedersprechen muss ;)


    Auch Frankreich hat dieses Problem mit den Arabern , sogar noch extremer als bei uns in Deutschland..
    England hat ein Ähnliches Problem, mir fällt grad nur das land nich ein woher die alle kommen :S .. in England gibts für die auf jedenfall schon eine Gängige, beleidigende Bezeichnung...

  • Wüsste nicht, dass mich meine Lehrer mit einer dermaßen Bescheuerten Meinung konfrontiert hätten. Ich bin sicher offen für eine sinnvolle Diskussion, aber nicht für so stupides Denken gapaart mit der Rechtfertigung "Ich habe nichts gegen die, die mich in Ruhe lassen, mir den Dreck hinterherwischen und mir nach meinem Mund reden. Aber die anderen sollen sich verpissen.". Das ist gedanklicher Schrott und wenn ich sowas lese, dann darf derjenige auch gerne erfahren was ich genau davon halte.

  • England hat ein Ähnliches Problem, mir fällt grad nur das land nich ein woher die alle kommen :S .. in England gibts für die auf jedenfall schon eine Gängige, beleidigende Bezeichnung...


    Waren doch die "Pakis" aka Pakistaner...
    Im Ausland gibt's das Problem sicher auch ... einzige Möglichkeit ist die Abschiebung! Sollen die sich in ihrem Land so benehmen! und wehe hier kommt noch einer mit Integration ...

    Zitat

    It was my imagination, and in my mind, I believed it. Even now, I believe it.

    Scary POV footage of an ice climbing fall

  • "Ich habe nichts gegen die, die mich in Ruhe lassen, mir den Dreck hinterherwischen und mir nach meinem Mund reden. Aber die anderen sollen sich verpissen."


    Sich wie zivilisierte Menschen benehmen hat leider gar nix mit "in Ruhe lassen" oder "Dreck hinterherwischen" etc. zu tun.


    Ein Punkt um als zivilisierter Mensch zu gelten, ist das man sich so verhält das man andere nicht in ihren Rechten, Freiheiten einschränkt oder Mitmenschen vorsätzlich verletzt. Wer das nicht einhalten kann, der muss auch von der Gesselschaft nicht toleriert werden.


    Ich weiß nicht ganz warum du da so eine Gegenteilig Meinung zu hast, oder es als stupides Denken abstempelst. Vorallem stempelst du alle als Idioten ab, warum auch immer, die solche Leute wie aus dem Video für Idioten halten. Ist das nun ein unentschieden oder wer hat gewonnen?`


    Edith:

    Zitat

    Sollen die sich in ihrem Land so benehmen!


    Was glaubst du was mit denen passiert, wenn die sich in ihrem Herkunftsland so benehmen? :slap:

  • Zitat

    Ein Punkt um als zivilisierter Mensch zu gelten, ist das man sich so verhält das man andere nicht in ihren Rechten, Freiheiten einschränkt oder Mitmenschen vorsätzlich verletzt. Wer das nicht einhalten kann, der muss auch von der Gesselschaft nicht toleriert werden.


    Und bei den bösen Ausländern gibt es da ja so unheimlich viele von! Schön, eine so allgemeingültige Aussage herzunehmen, um seine Ausländerfeindlichkeit zu rechtfertigen. Ich kann dir da nur nochmal den Vorschlag hier im Thread ans Herzen legen, dass du mal eine Strichliste in nächster Zeit machst und in jeder Situation, in der du dich persönlich in deinen Rechten und Freiheiten eingeschränkt fühlst, entweder einen Strich bei Deutschland oder bei Ausland machst. Du darfst sogar den ersten Strich bei Ausländern machen, weil die ja mit ihren Moscheen auch deine Rechte und Freiheiten einschränken.

  • Naja Groller ich merke schon ... das Thema hat mir dir keinen wirklich Sinn.


    Ich habe in meinem letzten Post rein gar nix zu Äusländern gesagt sonder es war allgemein gehalten. Und nein ich bin nicht Ausländerfeindlich bevor du gleich noch behauptest, ich habe die nur nicht erwähnt weil ich die nicht mag.


    Und nun gehe ich erstmal inne Kneipe. Und ob du es glaubst oder nicht... aber da ist auch ein Türke und ein Pole dabei! 8o


    Ajo bevor ich es vergessen. Darf man sich erst dann über etwas beschweren wenn es einen selber zugestoßen ist? Arme Welt in der du lebst, wenn es dich nicht interessiert was andere Leuten passiert / zustößt.


    Aber wie auch immer. Jeder hat da seine eigene Meinung und ich glaube an der Stelle belasse ich es auch dabei. Bei anderen Themen liegen wir sicher näher bei einer Meinung.

  • Zitat

    Das ist ein Thema für sich, das hier sicherlich auch keiner gutheißt. Wir reden nicht über eine Priorisierung der einzelnen Problemherde, sondern um dieses spezielle Problem, und einmal NUR um diese problematik und nicht auch noch über Rassismus oder über den typischen deutschen Hartz-IV-Empfänger.

    /sign und dem Rest auch.


    Ich habe das Gefühl dass hier Einige ein paar Dinge in den falschen Hals bekommen haben und mittlerweile ein wenig aneinander vorbei"lesen" - / schreiben.



    Tut mir doch mal einen Gefallen, macht euch einen Tee, oder macht euch ein Karamalz auf und atmet 3 mal tief durch und geht ein wenig an die frische Luft ( Das hilft wirklich )


    Ich habe mir nun jeden Kommentar 3 mal durchgelesen ( ohne Scheiss, den ganzen Thread um auch wirklich alles nochmal zu durchdenken )
    Und ich kann nicht behaupten mitbekommen zu haben dass hier jemand rechtsradikal ist, oder ähnliches. Mir ist eher aufgefallen dass wir alle das Ein und das Selbe schreiben, allerdings basierend auf den verschiedensten Erfahrungen und Wohnorten. Regt euch doch bitte ab und liest den GANZEN Thread nochmal GENAU durch und ihr werdet folgende Aussagen erkennen:


    "Wie du bei dir daheim gekleidet bist ist interessant, aber wenn du bei mir im Wohnzimmer bist ziehst du bitte die Schuhe aus. Bei mir ist das nunmal so. "


    Quasi wenn [Insert random Landesherkunft here] in [ rnd Land ] Katzen essen und Schweine zum Haustier halten ist das OK, aber hier werden nunmal keine Katzen aufs Butterbrot geschmiert, ein Schwein jedoch darfst du ruhig als Haustier halten. Wer nun trotzdem meint dass er sich täglich 4 Katzen in den Mixer steckt soll gehen.

  • Wüsste nicht, dass mich meine Lehrer mit einer dermaßen Bescheuerten Meinung konfrontiert hätten. Ich bin sicher offen für eine sinnvolle Diskussion, aber nicht für so stupides Denken gapaart mit der Rechtfertigung "Ich habe nichts gegen die, die mich in Ruhe lassen, mir den Dreck hinterherwischen und mir nach meinem Mund reden. Aber die anderen sollen sich verpissen.". Das ist gedanklicher Schrott und wenn ich sowas lese, dann darf derjenige auch gerne erfahren was ich genau davon halte.


    Du nennst diese Meinung bescheuert? Ich wurde in Geschichte mit offensichtlich rassistischen Texten konfrontriert, trotzdem beschäftigt man sich damit und analysiert die Texte, wie jeden normale Meinung auch. Du stempelst sie einfach oberflächlich ab.
    Wieviele Generationen willst du denn noch abwarten? Sorry, aber wer sich offensichtlich asozial verhält, sollte gegangen werden. Einen WG-Mitbewohner, der 10 mal hintereinander in die Dusche kackt, behälst du auch nicht. Warum? Weil das gegen jegliche Sitte ist, worauf unsere Gesetze teilweise basieren. Sorry für das primitive Beispiel.


    Zitat von Ratte


    Ein Punkt um als zivilisierter Mensch zu gelten, ist das man sich so verhält das man andere nicht in ihren Rechten, Freiheiten einschränkt oder Mitmenschen vorsätzlich verletzt. Wer das nicht einhalten kann, der muss auch von der Gesselschaft nicht toleriert werden.


    Groller
    Keine Ahnung, warum du diese Aussage gleich auf Ausländer beziehen musst bzw. anderen vorwirfst, dass sie damit ausländerfeindlich sind - sie ist für alle im Staat gültig.

  • Alter...Ist Rattes Text etwa ein historischer Text? Hast du in Geschichte rassistische Texte vorgesetzt bekommen und deine Geschichtslehrerin hat gesagt, das ist genau meine Meinung? Erzähl doch nicht so nen Quatsch ^^


    Und ja die Aussage ist für alle im Staat gültig. Und alle hier haben die gleichen Rechte und Pflichten und alle sind vor dem Gesetz gleich und mir will doch hier wohl niemand erzählen, dass Ausländer vor dem Gesetz bevorzugt behandelt werden? Bzw. kann ich auch genausogut fragen, was diese Aussage hier denn verloren hat wo es doch offenkundig um Ausländer geht?

  • [...]


    und mir will doch hier wohl niemand erzählen, dass Ausländer vor dem Gesetz bevorzugt behandelt werden?


    [...]

    http://www.tagesspiegel.de/ber…um-Betraum;art295,2910973


    Probier das mal als Deutscher in irgendeinem anderen Land.


    Viele Deutsche haben Angst dass man sie bei einem "Nein" als rechtsradikal darstellt, und das ist eines der Probleme:
    Die Deutschen schämen sich für das was damals passiert ist zu sehr, auch wenn sie selbst nichts dafür können. Ob sie nun daheim beten ist mir egal, nein, ich finde es sogar gut dass jeder einen, oder auch meinetwegen garkeinen Glauben hat. Und dass verschiedene Glaubensrichtungen als Schulfach genommen werden können ist auch absolut in Ordnung....
    Aber man kanns auch übertreiben...


  • Und du nennst andere Idioten, wer im Glashaus sitzt und so..
    Geht nicht darum ob ich täglich von Arabern traktiert werde oder nicht, sondern einfach um
    Fakten die man nicht von der Hand weisen kann. Schulabschlussquoten, Arbeitslosenstatistiken, Verbrechensberichte von Staatsanwaltschaften, Jugendämtern, Schulen etc.


    Und da kristallisieren sich Arabische Migranten eben deutlich heraus, ob du das nun wahrhaben willst oder nicht.
    Sarrazin war da nur das Sprachrohr für eine lang überfällige Ansage

  • Fakt ist, werden alle Menschen Delta-Neun-Tetrahydracannabinol konsumieren und den Alkohol weglassen, gibt es weniger Stress und Aggressivitäten. :ohoh:


    Also, ich habe eine Meinung die ich jetzt äußern werde.
    Solche Außländer wie es in dem Video der Fall ist, werden zu 100% JEDEN schlagen, der sich gegen ihre Meinung stellt. (Jeder der etwas anderes behauptet ist behinterd) Dass diese Leute auch nicht gesellschaftsfähig sind, wie es bereits angesprochen wurde, ist imho klar wie Klosbrühe. Klar schiebt man eine Menge seiner Probleme auf die Ausländer, bsp: Außländer nehmen Arbeit weg. Ist schwachsinn und jeder der sich damit nur 2 Minuten auseinander setzt, weiß, dass diest stimmt.
    Meine Meinung wäre trotzdem, dass die Ausländer, die etliche Male vorbestraft sind (was bewiesen ist, dass es VIEL mehr Ausländer als Deutsche sind: Quelle, kA, bei Interesse mal googeln) einfach abzuschieben und schauen wo sie bleiben. Das Gleiche sollte auch mit den Deutschen passieren, nicht gesellschaftsfähige Leute braucht kein Mensch, kosten nur Geld und stören JEDEN bei seinem Leben. Weg damit!
    Wenn ich in einer Großstadt wie Berlin leben würde, würde ich bestimmt jeden Tag in meinem Bett sitzen und weinen, was die Türken (bei uns in der Umgebung gibt es einfach nur als Ausländer Türken und KAUM Italiener oder anderes was nicht deutsch ist.) für ein dummes Volk sind. BEVOR GEWHINED WIRD, KLAR BESTÄTIGEN AUSNAHMEN DIE REGEL! Aber was ich mitbekomme ist, dass einfach die jugendlichen Türken so gut wie IMMER auf Stress aus sind, daher versteh ich nicht dich Mjoed, dass du auf der 1. Seite schreibst, dass du so etwas noch nie, bzw kaum erfahren hast.
    Wir haben einen Türken und 29 Deutsche in der Klasse, dieser Türke ist einer der, die Spaß verstehen und wirklich nett sind. Aber wenn wir einfach zu weit gehen, merkt man, dass sie einfach so leicht zu verletzen, in ihrer Ehre sind, dass es einfach klar ist, dass die türkische Mentalität einfach nichts mit der, der Deutschen zu tun hat.
    Naja, das war meine Wall zum Thema, der Schluss ist bestimmt bisschen wierd, aber egal.
    PS: Heimreise statt Einreise fand ich extrem lustig, als ich das gelesen hab (:
    Bei uns hiengen an einer Mauer 5 NPD und nur jeweils 2 SPD/FDPetc... Plakate. Nürnberger Nazis halt (:

  • 7.11.2009 Premiere der zweiten Hinterkaifeck-Doku von Kurt K. Hieber Die wahre Geschichte hinter Tannöd Hinterkaifeck im Cineradoplex in Pfaffenhofen/Ilm.
    ?

    I am Death Knight - You embody evil in the world of Azeroth. You wield great power, and perhaps that power can be used for redemption.