Angepinnt Der Storyteller, Nachposter führt die Story weiter

      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis erneut begutachtete.
      Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.
      Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.
      Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.
      Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.
      Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser anbrannte.
      Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.
      Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,
      das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.
      Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.
      Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr. Daraufhin färbte sich der Himmel grün.
      Blaulicht!
      "verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund. Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei in seinem Lieferwagen.
      So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte. Außer sich vor Wut rufte Dennis erstmal seine schwester Saskia an und sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"
      Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch, nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause, machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu genehmigen.
      DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los. Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät... auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet. Als Eids aber bewusst wurde, dass er eine dauerhassende Jungfrau ist und ziemlich viele Gemeinsamkeiten mit Dennis hat, ging er erstmal in den Puff und
      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis erneut begutachtete.
      Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.
      Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.
      Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.
      Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.
      Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser anbrannte.
      Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.
      Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,
      das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.
      Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.
      Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr. Daraufhin färbte sich der Himmel grün.
      Blaulicht!
      "verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund. Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei in seinem Lieferwagen.
      So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte. Außer sich vor Wut rufte Dennis erstmal seine schwester Saskia an und sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"
      Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch, nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause, machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu genehmigen.
      DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los. Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät... auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet. Als Eids aber bewusst wurde, dass er eine dauerhassende Jungfrau ist und ziemlich viele Gemeinsamkeiten mit Dennis hat, ging er erstmal in den Puff und fand sich auch recht schnell auf der Gästeliste wieder. Denn dieses Event (von Dennis, seiner Mutter und ihrer Kollegin ins Leben gerufen), bot viel mehr,
      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis erneut begutachtete.
      Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.
      Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.
      Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.
      Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.
      Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser anbrannte.
      Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.
      Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,
      das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.
      Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.
      Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr. Daraufhin färbte sich der Himmel grün.
      Blaulicht!
      "verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund. Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei in seinem Lieferwagen.
      So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte. Außer sich vor Wut rufte Dennis erstmal seine schwester Saskia an und sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"
      Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch, nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause, machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu genehmigen.
      DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los. Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät... auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet. Als Eids aber bewusst wurde, dass er eine dauerhassende Jungfrau ist und ziemlich viele Gemeinsamkeiten mit Dennis hat, ging er erstmal in den Puff und fand sich auch recht schnell auf der Gästeliste wieder. Denn dieses Event (von Dennis, seiner Mutter und ihrer Kollegin ins Leben gerufen), bot viel mehr, als hässliche Nutten, geflame unter Usern und dreckigen Lyoner Witzen.
      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis erneut begutachtete.
      Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.
      Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.
      Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.
      Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.
      Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser anbrannte.
      Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.
      Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,
      das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.
      Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.
      Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr. Daraufhin färbte sich der Himmel grün.
      Blaulicht!
      "verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund. Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei in seinem Lieferwagen.
      So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte. Außer sich vor Wut rufte Dennis erstmal seine schwester Saskia an und sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"
      Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch, nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause, machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu genehmigen.
      DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los. Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät... auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet. Als Eids aber bewusst wurde, dass er eine dauerhassende Jungfrau ist und ziemlich viele Gemeinsamkeiten mit Dennis hat, ging er erstmal in den Puff und fand sich auch recht schnell auf der Gästeliste wieder. Denn dieses Event (von Dennis, seiner Mutter und ihrer Kollegin ins Leben gerufen), bot viel mehr, als hässliche Nutten, geflame unter Usern und dreckigen Lyoner Witzen. Es gab nämlich keine Lyonerwitze, sondern selbstgemachte Lyonerbrote von Dennis, welcher nun auch im Puff anwesend war und seine Schwester beglückte.
      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer
      größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich
      schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis
      erneut begutachtete.
      Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool
      er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das
      Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol
      c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und
      "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner
      Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.
      Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie
      er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung
      über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich
      Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur
      mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.
      Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.
      Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.
      Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte
      dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser
      anbrannte.

      Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den
      PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das
      gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.
      Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,
      das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.
      Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.
      Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein
      Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon
      bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich
      spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr.
      Daraufhin färbte sich der Himmel grün.
      Blaulicht!
      "verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund.
      Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man
      verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die
      Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis
      brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei
      in seinem Lieferwagen.

      So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung
      aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die
      Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom
      CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem
      Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich
      ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte.
      Außer sich vor Wut rufte Dennis erstmal seine schwester Saskia an und
      sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem
      Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"
      Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr
      als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH
      BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit
      zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch,
      nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte
      der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst
      beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause,
      machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza
      Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu
      genehmigen.

      DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH
      AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ
      ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit
      beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der
      Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone
      getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de
      geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein
      neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los.
      Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät...
      auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte
      Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet. Als
      Eids aber bewusst wurde, dass er eine dauerhassende Jungfrau ist und
      ziemlich viele Gemeinsamkeiten mit Dennis hat, ging er erstmal in den
      Puff und fand sich auch recht schnell auf der Gästeliste wieder. Denn
      dieses Event (von Dennis, seiner Mutter und ihrer Kollegin ins Leben
      gerufen), bot viel mehr, als hässliche Nutten, geflame unter Usern und
      dreckigen Lyoner Witzen. Es gab nämlich keine Lyonerwitze, sondern
      selbstgemachte Lyonerbrote von Dennis, welcher nun auch im Puff anwesend
      war und seine Schwester beglückte."Gib mir dein Paprikapulva du fette Kochsau" brüllte die 7 jährige Saskia während Dennis, mit einem Lyonerzopf um den Hals hängend, sein Handy suchend, seine Schwester knallend, daran dachte ob auch wirklich alle Lyoner aus seinem Luftschutzbunker gerettet wurden.

      Thorem schrieb:

      ihr minderwertigen hurensöhne, der thread wurde von mir eröffnet damit ich hier mein zeug poste, nicht um eure meinungen dazu lesen zu müssen
      ( ALTER "RUFTE"? EHRLICH?)Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer
      größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich
      schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis
      erneut begutachtete.
      Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool
      er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das
      Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol
      c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und
      "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner
      Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.
      Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie
      er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung
      über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich
      Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur
      mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.
      Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.
      Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.
      Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte
      dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser
      anbrannte.

      Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den
      PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das
      gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.
      Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,
      das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.
      Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.
      Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein
      Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon
      bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich
      spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr.
      Daraufhin färbte sich der Himmel grün.
      Blaulicht!
      "verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund.
      Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man
      verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die
      Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis
      brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei
      in seinem Lieferwagen.

      So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung
      aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die
      Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom
      CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem
      Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich
      ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte.
      Außer sich vor Wut rief Dennis erstmal seine schwester Saskia an und
      sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem
      Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"
      Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr
      als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH
      BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit
      zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch,
      nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte
      der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst
      beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause,
      machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza
      Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu
      genehmigen.

      DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH
      AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ
      ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit
      beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der
      Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone
      getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de
      geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein
      neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los.
      Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät...
      auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte
      Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet. Als
      Eids aber bewusst wurde, dass er eine dauerhassende Jungfrau ist und
      ziemlich viele Gemeinsamkeiten mit Dennis hat, ging er erstmal in den
      Puff und fand sich auch recht schnell auf der Gästeliste wieder. Denn
      dieses Event (von Dennis, seiner Mutter und ihrer Kollegin ins Leben
      gerufen), bot viel mehr, als hässliche Nutten, geflame unter Usern und
      dreckigen Lyoner Witzen. Es gab nämlich keine Lyonerwitze, sondern
      selbstgemachte Lyonerbrote von Dennis, welcher nun auch im Puff anwesend
      war und seine Schwester beglückte."Gib mir dein Paprikapulva du fette Kochsau" brüllte die 7 jährige Saskia während Dennis, mit einem Lyonerzopf um den Hals hängend, sein Handy suchend, seine Schwester knallend, daran dachte ob auch wirklich alle Lyoner aus seinem Luftschutzbunker gerettet wurden.
      Als dann aber unerwartet
      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer
      größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich
      schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis
      erneut begutachtete.
      Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool
      er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das
      Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol
      c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und
      "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner
      Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.
      Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie
      er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung
      über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich
      Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur
      mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.
      Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.
      Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.
      Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte
      dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser
      anbrannte.

      Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den
      PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das
      gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.
      Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,
      das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.
      Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.
      Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein
      Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon
      bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich
      spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr.
      Daraufhin färbte sich der Himmel grün.
      Blaulicht!
      "verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund.
      Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man
      verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die
      Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis
      brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei
      in seinem Lieferwagen.

      So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung
      aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die
      Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom
      CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem
      Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich
      ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte.
      Außer sich vor Wut rief Dennis erstmal seine schwester Saskia an und
      sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem
      Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"
      Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr
      als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH
      BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit
      zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch,
      nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte
      der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst
      beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause,
      machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza
      Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu
      genehmigen.

      DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH
      AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ
      ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit
      beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der
      Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone
      getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de
      geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein
      neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los.
      Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät...
      auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte
      Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet. Als
      Eids aber bewusst wurde, dass er eine dauerhassende Jungfrau ist und
      ziemlich viele Gemeinsamkeiten mit Dennis hat, ging er erstmal in den
      Puff und fand sich auch recht schnell auf der Gästeliste wieder. Denn
      dieses Event (von Dennis, seiner Mutter und ihrer Kollegin ins Leben
      gerufen), bot viel mehr, als hässliche Nutten, geflame unter Usern und
      dreckigen Lyoner Witzen. Es gab nämlich keine Lyonerwitze, sondern
      selbstgemachte Lyonerbrote von Dennis, welcher nun auch im Puff anwesend
      war und seine Schwester beglückte."Gib mir dein Paprikapulva du fette Kochsau" brüllte die 7 jährige Saskia während Dennis, mit einem Lyonerzopf um den Hals hängend, sein Handy suchend, seine Schwester knallend, daran dachte ob auch wirklich alle Lyoner aus seinem Luftschutzbunker gerettet wurden.
      Als dann aber unerwartet die Reinkarnation von Elvis Presley um die Ecke bog breitete sich ein tiefer, alles verschlingender Spalt im Erdboden auf, denn
      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer
      größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich
      schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis
      erneut begutachtete.
      Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool
      er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das
      Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol
      c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und
      "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner
      Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.
      Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie
      er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung
      über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich
      Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur
      mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.
      Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.
      Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.
      Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte
      dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser
      anbrannte.

      Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den
      PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das
      gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.
      Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,
      das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.
      Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.
      Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein
      Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon
      bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich
      spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr.
      Daraufhin färbte sich der Himmel grün.
      Blaulicht!
      "verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund.
      Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man
      verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die
      Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis
      brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei
      in seinem Lieferwagen.

      So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung
      aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die
      Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom
      CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem
      Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich
      ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte.
      Außer sich vor Wut rief Dennis erstmal seine schwester Saskia an und
      sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem
      Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"
      Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr
      als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH
      BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit
      zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch,
      nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte
      der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst
      beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause,
      machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza
      Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu
      genehmigen.

      DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH
      AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ
      ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit
      beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der
      Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone
      getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de
      geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein
      neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los.
      Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät...
      auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte
      Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet. Als
      Eids aber bewusst wurde, dass er eine dauerhassende Jungfrau ist und
      ziemlich viele Gemeinsamkeiten mit Dennis hat, ging er erstmal in den
      Puff und fand sich auch recht schnell auf der Gästeliste wieder. Denn
      dieses Event (von Dennis, seiner Mutter und ihrer Kollegin ins Leben
      gerufen), bot viel mehr, als hässliche Nutten, geflame unter Usern und
      dreckigen Lyoner Witzen. Es gab nämlich keine Lyonerwitze, sondern
      selbstgemachte Lyonerbrote von Dennis, welcher nun auch im Puff anwesend
      war und seine Schwester beglückte."Gib mir dein Paprikapulva du fette Kochsau" brüllte die 7 jährige Saskia während Dennis, mit einem Lyonerzopf um den Hals hängend, sein Handy suchend, seine Schwester knallend, daran dachte ob auch wirklich alle Lyoner aus seinem Luftschutzbunker gerettet wurden.
      Als dann aber unerwartet die Reinkarnation von Elvis Presley um die Ecke bog breitete sich ein tiefer, alles verschlingender Spalt im Erdboden auf, denn, quasi aus dem Nichts

      eights schrieb:

      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis erneut begutachtete.
      Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.
      Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.
      Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.
      Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.
      Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser anbrannte.
      Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.
      Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,
      das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.
      Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.
      Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr. Daraufhin färbte sich der Himmel grün.
      Blaulicht!
      "verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund. Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei in seinem Lieferwagen.
      So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte. Außer sich vor Wut rufte Dennis erstmal seine schwester Saskia an und sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"
      Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch, nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause, machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu genehmigen.
      DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los. Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät... auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet.

      :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:
      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis erneut begutachtete.Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser anbrannte.Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr. Daraufhin färbte sich der Himmel grün.Blaulicht!"verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund. Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei in seinem Lieferwagen.So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte. Außer sich vor Wut rufte Dennis erstmal seine schwester Saskia an und sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch, nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause, machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu genehmigen.DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los. Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät... auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet.

      Während sich einerseits Mongos von den neuen 16bars Videos aufgeilen, ist Dennis' Adoptivnegerpapa auf dem Weg zu
      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis erneut begutachtete.Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser anbrannte.Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr. Daraufhin färbte sich der Himmel grün.Blaulicht!"verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund. Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei in seinem Lieferwagen.So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte. Außer sich vor Wut rufte Dennis erstmal seine schwester Saskia an und sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch, nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause, machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu genehmigen.DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los. Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät... auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet.Während sich einerseits Mongos von den neuen 16bars Videos aufgeilen, ist Dennis' Adoptivnegerpapa auf dem Weg zu den nächsten KFC-Filialen in seiner Nähe um
      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis erneut begutachtete.Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser anbrannte.Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr. Daraufhin färbte sich der Himmel grün.Blaulicht!"verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund. Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei in seinem Lieferwagen.So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte. Außer sich vor Wut rufte Dennis erstmal seine schwester Saskia an und sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch, nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause, machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu genehmigen.DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los. Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät... auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet.Während sich einerseits Mongos von den neuen 16bars Videos aufgeilen, ist Dennis' Adoptivnegerpapa auf dem Weg zu den nächsten KFC-Filialen in seiner Nähe um nach einem Job zu fragen weil
      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis erneut begutachtete.Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser anbrannte.Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr. Daraufhin färbte sich der Himmel grün.Blaulicht!"verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund. Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei in seinem Lieferwagen.So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte. Außer sich vor Wut rufte Dennis erstmal seine schwester Saskia an und sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch, nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause, machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu genehmigen.DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los. Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät... auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet.Während sich einerseits Mongos von den neuen 16bars Videos aufgeilen, ist Dennis' Adoptivnegerpapa auf dem Weg zu den nächsten KFC-Filialen in seiner Nähe um nach einem Job zu fragen weil er einen neuen Vorrat an Wassermelonen brauchte.
      So viel wie nötig, so wenig wie möglich.
      Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause, machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza Hut und der nächsten Dönerbude


      w​ährend Dennis, mit einem Lyonerzopf um den Hals hängend, sein Handy suchend, seine Schwester knallend, daran dachte ob auch wirklich alle Lyoner aus seinem Luftschutzbunker gerettet wurden.

      HAHHAHAHAHAHAHHAHHAHAHHAHAHAHAHAHHAHAH. sehr geil, wie lustig wir sind.
      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis erneut begutachtete.Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser anbrannte.Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr. Daraufhin färbte sich der Himmel grün.Blaulicht!"verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund. Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei in seinem Lieferwagen.So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte. Außer sich vor Wut rufte Dennis erstmal seine schwester Saskia an und sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch, nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause, machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu genehmigen.DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los. Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät... auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet.Während sich einerseits Mongos von den neuen 16bars Videos aufgeilen, ist Dennis' Adoptivnegerpapa auf dem Weg zu den nächsten KFC-Filialen in seiner Nähe um nach einem Job zu fragen weil er einen neuen Vorrat an Wassermelonen brauchte.


      Nach fast einem Jahr anstrengender Arbeit, besuchte ich erneut das Affenforum und

      Thorem schrieb:

      ihr minderwertigen hurensöhne, der thread wurde von mir eröffnet damit ich hier mein zeug poste, nicht um eure meinungen dazu lesen zu müssen
      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis erneut begutachtete.Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser anbrannte.Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr. Daraufhin färbte sich der Himmel grün.Blaulicht!"verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund. Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei in seinem Lieferwagen.So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte. Außer sich vor Wut rufte Dennis erstmal seine schwester Saskia an und sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch, nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause, machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu genehmigen.DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los. Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät... auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet.Während sich einerseits Mongos von den neuen 16bars Videos aufgeilen, ist Dennis' Adoptivnegerpapa auf dem Weg zu den nächsten KFC-Filialen in seiner Nähe um nach einem Job zu fragen weil er einen neuen Vorrat an Wassermelonen brauchte. Nach fast einem Jahr anstrengender Arbeit, besuchte ich erneut das Affenforum und wurde nackt gemacht
      Eines Tages, als ich im Affenforum surfte ... wurde mein penis immer größer, allerdings sah ich dann einen post von neko, weshalb ich schlagartig den Adolf Hitler tanzte, und dabei meinen kleinen Penis erneut begutachtete.Kurze zeit später musste ich dann aber an Gluurak denken, und wie cool er noch als Glutexo war (nicht), wodrauf hin ich dann ganz schnell das Affenforum verlassen habe und mein Gedächnis im Alkohol c-c-c-combobreaker-Whisky und thailändischen Nutten mit Schwänzen und "MM" auf der Brust stehen Hitler und mit Marilyn Manson an meiner Pommesbude des Vertrauens vernichtet habe.Doch dann habe ich ihn gesehen, den Erlöser und Propheten, Dennis, wie er Gurke und Lyoner mit Butter in einer Pfanne anbriet. In der Wohnung über ihm wurde gerade der neue Affenjungs Porno gedreht, als plötzlich Toffel in der Tür stand und nach standard Spaghetti fragte, jedoch nur mit einem Döner mit Spezialsoße abgeworfen wurde.Danach bestellte ich mir eine Thainutte nach Hause.Als sie da war brachte ich sie um und aß genüsslich einen Snack unter der Dusche.Nach dem Verlassen der Dusche, überkam mich das Grauen als ich bemerkte dass ich vergessen hatte die Herdplatte auszustellen und mein Wasser anbrannte.Nachdem ich sie ausgeschaltet habe, setzte ich mich erst einmal vor den PC um zu googeln wie ich am besten zum Flughafen komme, um das gewünschte Flugzeug der NSA in die Luft zu sprengen.Das benötigte Bomben Material habe ich mir schon bei eis.de bestellt. Jedoch überkommt mich seitdem das merkwürdige Gefühl,das vor meinem Haus ein weisser Lieferwagen parkt, der vorher nicht da war.Es stellte sich heraus, dass in dem Lieferwagen Dennis mit 600kg Lyoner wartete.Ich gehe nach draußen und frage Dennis, warum er für eine Malzeit ein Packet billigste Wurst und ein Päckchen Butter benutzt, wo er doch schon bisschen fülliger ist. Er anwtortet, das er nicht wüsste wovon ich spreche, und starrte nervös auf seine fleischgewordene Armbanduhr. Daraufhin färbte sich der Himmel grün.Blaulicht!"verpisst euch ihr Hurensöhne von Polizei" Rief Dennis. Mit vollem Mund. Durch seinen vollen Mund klang er fast wie Alexander Seitz und man verstand nur "Virenschprktz reuch ir Hurrehnsönek". Deshalb rief die Polizei, dass ist hoffnungslos, abfahrt. Doch die Lyoner in Dennis brachte seinen Körper auf hochtouren und so verfolgte Dennis die Polizei in seinem Lieferwagen.So heizte er mit 60 Sachen durch die Stadt um die Verfolgung aufzunehmen. Als logische Konsequenz daraufhin, rückten nun die Sondereinsatzkräfte an - während der Fahrt, wohlgemerkt -. Angeführt vom CSI Miami, der Feuerwehr inkl. schwerem Gerät und einem Edeka-Fachverkäufer der die Verhandlungen übernehmen soll. Als plötzlich ein riesiger Feuerball Dennis' kompletten Lyoner-Vorrat verbrannte. Außer sich vor Wut rufte Dennis erstmal seine schwester Saskia an und sagte ihr: "heiz die Pfanne vor und hol ALLE Lyonervorräte aus dem Luftschutzbunker, wir müssen kochen!"Saskia, die jedoch genug vom Lyoner kochen hatte, da hierbei schon mehr als ein Leben geopfert wurde, schrie aus voller Verzweiflung: ICH BRAUCHE DRINGEND NEN SCHWANZ! Also legte sie auf und wählte mit zitternden Händen die Nummer der Bukkake-Notfallhotline. Dennis jedoch, nahm dies nicht so einfach hin. Sein Vater hatte ihm die wahren Werte der inzestuösen Lebensweise ihrer Familientradition nicht umsonst beigebracht. Deswegen rollte er so schnell wie möglich nach Hause, machte aber vorher noch einen Abstecher zu Mcdonalds, Burger King, Pizza Hut und der nächsten Dönerbude um sich eine kleine Zwischenmahlzeit zu genehmigen.DOCH PLÖTZLICH STEHEN SECTARIUS UND FLEXZ VOR IHM, WELCHE IHN NATÜRLICH AUS SEINEN ZAHLREICHEN INTERNET-AUFRITTEN KENNEN UND BEWUNDERN, "EIGHTZ ÄÄHH DENNIS DU HURENKIND" schreit Flexz, während Sectarius damit beschäftigt ist, seinen und JuliensBlog-YouTube-Feed zu studieren. Der Post über die neuen HipHop-Stars war auch schon auf seinem iPhone getippt, als Flexz auffiel, dass der neue Track, der auf 16bars.de geuppt wurde, auch recht dope ist. Deshalb holt er sich gleich sein neues iPhone 5 raus und tippt, ähnlich wie Sectarius, direkt drauf los. Als er den Absenden-Knopf drückte war es allerdings schon zu spät... auch der verkackte, italienische Giftzwockel hat bereits das gehypte Lied aus seinen retweets gefischt und - na klar - hier gepostet.Während sich einerseits Mongos von den neuen 16bars Videos aufgeilen, ist Dennis' Adoptivnegerpapa auf dem Weg zu den nächsten KFC-Filialen in seiner Nähe um nach einem Job zu fragen weil er einen neuen Vorrat an Wassermelonen brauchte. Nach fast einem Jahr anstrengender Arbeit, besuchte ich erneut das Affenforum und wurde nackt gemacht, was allerdings keinesweigs ein Hindernis zu

      Thorem schrieb:

      ihr minderwertigen hurensöhne, der thread wurde von mir eröffnet damit ich hier mein zeug poste, nicht um eure meinungen dazu lesen zu müssen