Path of Exile

      Neu

      yo. scheint fast so, als ob man das spiel nach und nach anpassen müsste, wenn man immer wieder neue sachen hinzufügt. wer hätte das gedacht!

      und natürlich isses "grundsätzlich" zu schnell. is ja nicht so als wär shaped shore mit sextants so viel langsamer als beachhead gewesen. nur halt bissl teurer.

      Neu

      Mjoed schrieb:

      yo. scheint fast so, als ob man das spiel nach und nach anpassen müsste, wenn man immer wieder neue sachen hinzufügt. wer hätte das gedacht!

      und natürlich isses "grundsätzlich" zu schnell. is ja nicht so als wär shaped shore mit sextants so viel langsamer als beachhead gewesen. nur halt bissl teurer.

      Beachhead hinzugefügt, Beachhead als Problem identifiziert, Beachhead entfernt, Problem gelöst.
      Alles andere ist nicht nachvollziehbar. (zumindest nicht aus Sicht eines Spielers)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Katharsis“ ()

      Neu

      Mjoed schrieb:

      tatsächlichen content blocken ist blödsinn (willst wirklich einen fight wie shaper nur für 500 leute designen?) und verschreckt leute. es hat sich schon immer bewährt, dass man alles was existiert der allgemeinheit zur verfügung stellt und für die top spieler/suchtis relativ "nichts-bringende" dinge zum zeitvertreib und prestige-sammeln zu geben. ergibt halt in jeder hinsicht weit mehr sinn.

      klar, von mir aus kann man gern uber-shaper einführen, der nur mit absoluten top-gear überhaupt machbar is und wo alles oneshot is. aber in wirklichkeit is das halt auch nix anderes als ein grind bis man genügend currency für das nötige gear hat. mal ganz davon abgesehen, dass in PoE sowas mMn nicht funktioniert, dafür isses VIEL zu komplex. da kommt dann einfach 1 build der das ganze saueinfach macht und mit anderen builds isses einfach unmöglich, was ist dann daran großartig "skill" und ned gear-gegrinde? is halt unmöglich zu balancen. PoE is nach wie vor kein (mechanical) skillgame.

      wieso ist das nicht die lösung? lvl100 ist GENAU dafür überhaupt da und war es schon immer. nur weils jetzt 2 jahre einfach zu erreichen war, heißts ned, dass das so gewollt is.


      stimme dir zu, jedoch sollte man imo ein mittelmaß zwischen lang-genug-für-minmax-spieler und nicht casual, aber auch nicht 100% minmax spielern finden wo es für jene nicht zur tortur wird, denn der unterschied in xp/h zwischen diesen zwei spielerarten ist enorm. wie katharsis schon meinte ist ein einfach erhöhen der benötigten xp nicht der richtige weg, sondern man sollte die mittel die es derzeit so schnell ermöglichen auf 100 zu leveln nerfen und somit den massiven unterschied in xp/h minimieren. nolifer haben immer noch die nase vorne weil sie effizienter und vorallem mehr spielen.
      aber wir haben da auch einfach 2 verschiedene ansichten. ich persönlich sehe es nicht als prestige status auf 100 zu leveln, da es mmn eben nur ein investment in zeit ist.

      btw beachhead gibts doch ab der nächsten league eh nicht mehr oder hab ich da was falsch in erinnerung?

      Neu

      äh doch. du bist halt anderer meinung als ggg, aber es hat definitiv eine logik die man nachvollziehen kann.

      und wie gesagt, man erreicht die xp/h nicht nur in beachhead.

      @Zarbor wie gesgat, imho sollte "lvl 100" nichtmal zu den zielen von einem normalen oder sogar top spieler gehören. das sollte was komplett eigenes sein, das man evtl in einer league garnicht erreichen kann. mh ja, ich seh halt ALLES in poe nur als investment in zeit. wie gsagt, es ist kein skillgame in meinen augen, es ist pures zeit investiern (mit unterschieden zwecks effizienz natürlich, was aber beim lvln auf 100 genauso zählt).

      Neu

      Mjoed schrieb:

      äh doch. du bist halt anderer meinung als ggg, aber es hat definitiv eine logik die man nachvollziehen kann.

      und wie gesagt, man erreicht die xp/h nicht nur in beachhead.


      Wiegesagt, die XP allein in Beachhead waren noch nicht mal das Hauptproblem.
      Der größte Feind des Spielers auf dem Weg zu 100 in HC ist unachtsamkeit.
      Und das hat Beachhead komplett trivialisiert.
      Man packt die Map ins Device, kann mit 5 Promille durch die Map cruisen ohne Gefahr zu laufen das man den Char vor die Wand fährt, das ganze Micromanagement fiel weg, kein sextanten alle 3 Maps, kein pre-rollen von Maps in Bulks, kein schwerer Boss sondern Waves, keine nervigen Mods, immer das gleiche Szenario ohne wechselnde Bedrohungsformen die man outplayen musste, und dazu gabs anfangs massiven Profit der das solo-sustainen von Beachheads zu einfach gemacht hat.
      Und sobald man mal ein paar BH's gelaufen ist, hat sich alles andere richtig beschissen und sinnlos angefühlt.
      DAS war das Problem, die Bequemlichkeit in Kombination mit dem psycholgischen Aspekt das sich im Vergleich alles andere angefühlt hat wie Zeitverschwendung.

      Und sowas darfs in Zukunft halt nicht mehr geben, Abkürzungen in Sachen QoL.
      Das ganze Management spielt nämlich Massiv in den Zeitaspekt mit rein.
      Außerdem was wiegesagt immer wieder falsch intereptiert wird ist die absolute Spitze des Feldes als Benchmark zu nehmen.
      Ich kenne zb. TSAR, der und seine Truppe hat mit 2 Supports gespielt und sind dann 24/7 nem top geared Wander hinterher gehetzt, und somit ist es auch keine Kunst bei nichtexistenter Gefahr 60 mio xp/h auf lvl 99 zu fahren.
      In fully sextanted Shore's mit doppel Beyond und solchen Scherzen kriegste zwar ähnlich gute XP, allerdings ist man mal ganz schnell weg vom Fenster wenn man die Geschwigkeit nicht drosselt oder das Setup anpasst oder einfach mehrere Stunden unkonzentriert spielt.
      Kannst halt locker 50% der 100er abziehen, die sich durch das Beachhead grinden einem potenziellen Rip entzogen haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Katharsis“ ()

      Neu

      oh please, als wennst mit 2 supports und nem top wander nicht sowieso durch alles durchrollst, da verreckst eh never. mal ganz davon abgesehen gehts eh ned um hc. wenn man hc spielt, hat man sich eh selber schon dafür entschieden, dass man ripen kann aber dafür dann angeben kann wenn mans schafft - da dann zu heulen, dass es schwerer is is leicht dumm, that's the whole point of hc.

      und was soll man sonst zum benchmark hernehmen? leute wie mich die drauf scheißen und 0 effizient spielen? SSF spieler? und selbst DA schafft man 100 innerhalb kürzester zeit. seit wann wird ernsthaft argumentiert, dass man die höchsten errungenschaften in einem spiel für casuals tunen soll, die nicht minmaxen ums zu erreichen? mach die überlegung mal in irgendeinem anderen spiel lol

      Neu

      oh please, als wennst mit 2 supports und nem top wander nicht sowieso durch alles durchrollst, da verreckst eh never

      Durch einiges, mit Sicherheit nicht durch alles. Aber jo, eh sinnlose Spekulation wer nun durch was durchrollt oder nicht.
      Fakt ist halt, die Chance außerhalb von Beachhead zu rippen ist signifikant höher als in Beachhead selbst.
      Aka. ohne Beachhead gäbe es automatisch weniger 100er, was wiederum dazu geführt hätte das weniger Leute Theater auf Reddit gemacht hätten das so viele Leute 100 erreichen.
      Außerdem ging es mir dabei um den Punkt das alle Spielarten, sei es Group oder Solo, HC oder SC, SSF oder Tradeleague in einen Topf geworfen werden, obwohl nur eine kleine handvoll erlesener Spieler, unter bestimmten Vorraussetzungen schafft diese Zeiten zu erreichen.
      Also vielleicht mal lieber gewisse Builds nerfen und evtl Groupplay Penalties einführen.

      mal ganz davon abgesehen gehts eh ned um hc. wenn man hc spielt, hat man sich eh selber schon dafür entschieden, dass man ripen kann aber dafür dann angeben kann wenn mans schafft - da dann zu heulen, dass es schwerer is is leicht dumm, that's the whole point of hc.

      Es geht um das Gesamtbild.
      Da ich aber nunmal HC Spieler bin, schildere ich meine Erfahrungen natürlich aus meiner Sicht.
      Bin aber stets darum bemüht auch Sachen aus der Sicht eines SC Spielers wahrzunehmen.
      Und wären wir hier nicht unter Freunden hätte ich eh gesagt: "SC LUL"
      Und rumgeheult hat auch niemand, kA.

      und was soll man sonst zum benchmark hernehmen? leute wie mich die drauf scheißen und 0 effizient spielen? SSF spieler?

      Weder die Spitze noch den Bodensatz.
      Konkret würde ich sagen, ein Anfang wäre schonmal nicht "ausschließlich" die Leistung der Top 0.01% als Vorwand anzuführen Dinge für das gesamte Feld zu nerfen.
      Einfach etwas feinfühliger balancen. Ist das schwer? Ja. Ist es unmöglich? Vermutlich nicht.
      Oder aber ehrlich sein und sagen: "we fucked up with beachhead boys, it was too fast to reach lvl 100. and we would like to have the 100 grind take longer in general in the future".
      Aber komm mir nicht mit "Feedback from several Racers".
      Sind halt alles eingennützige Entscheidungen die mit der Brechstange durchgesetzt und nach außen hin so verkauft werden als wären sie vom Volk gewollt und notwerndig.


      und selbst DA schafft man 100 innerhalb kürzester zeit

      Definitionssache.
      Wenn du mit "kürzester Zeit" 15-20d played meinst, ja.
      Denn das benötigen SSF (HC) Spieler aktuell im Durchschnitt für LVL 100, je nach Build, Skill, Rng.
      Und ich red jetzt nicht von Turmoil oder Mayhem SSF, sondern vom ersten SSF Char in einer "normalen" League.
      Raiz zb. hat 16.5 Days played in Harbinger SSF gebraucht für Rank 1. Und der Junge hat Gas gegeben und war psychisch und physisch am Ende.
      Der Rest des Feldes zu dem Zeitpunkt weit abgeschlagen.
      Ich denke das ist absolut in Ordnung in Sachen Zeitinvestment und Selbstaufopferung für dieses Genre.

      seit wann wird ernsthaft argumentiert, dass man die höchsten errungenschaften in einem spiel für casuals tunen soll, die nicht minmaxen ums zu erreichen? mach die überlegung mal in irgendeinem anderen spiel lol

      Hab ich nie gefordert. Als würde ich mich selbst um den Prestige betrügen wollen indem ich Casuals gönne sich über ihere Kinderkacke gleichwertig freuen zu dürfen.
      Man muss halt alle Brackets gesondert beurteilen.
      Kannst halt auch nicht Content um die 2-3 Autisten balancen die sich vielleicht im IRL noch nciht mal die Schuhe zubinden können aber in 0.34sec 100 erreichen.
      War damals in WoW doch genauso mit der Debatte um die Differenzierung von 10er und 25er in Sachen World First. (wenn du schon von anderen Spielen redest) ;)


      Unterm Strich:
      Mir egal.
      Werd eh wieder viel spielen wie immer und auch vermutlich wieder nen 100er eintüten.
      Ging nur um die schwule GGG Argumentation und das nicht-erkennen der eigentlichen Problematik.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Katharsis“ ()

      Neu

      Descobane schrieb:

      suche ideen für builds mit den neuen gems

      würd gern was mit dd machen, aber nur wenn der clearspeed net komplett suckt
      Volatile Dead könnte ziemlich gut werden, wenn die Orbs dann so weit fliegen wie im Video



      Desecrate (nach dem Buff) mit Spell Cascade sieht sehr stark aus (für DD und VD).
      By some miracle, water came down, instead of the gas! - Helen Schwartz

      Neu

      yeh war auch meine überlegung, denke man sollte das easy chainen können die hälfte der zeit ala ed/conta
      dachte soweit an:
      nen inquisitor, life+mom mit der option später eventl ll zu gehn
      vermutlich unearth/gmp totem + desecrate/cascade selfcast
      vd mainskill, supports hat man mehr als genug halt schaun was taugt
      blasph/tc + clarity
      und halt noch cooler support oder nen 5l/6l vaaldd mit den neuen rares für boss instakill
      gehe auch hart davon aus dasses verrückte neue uniques in dem theme geben wird
      doryani + carcass oder halt was neues
      eventl für bosse noch nen bodyswap totem
      damn, was ich beim platte saubermachen gefunden hab
      haufen :love:
    • Benutzer online 10

      10 Besucher